Verfasst von: Dennis | 7. Juli 2008

Tag 7: Trampen von Poznan nach Warszawa

Auch heute funktioniert das Trampen perfekt und wir lernen, dass es noch besser geht, wenn wir unser Schild verwenden, anstatt die Leute mit unseren 3 Worten polnisch zu verschrecken wenn wir sie fragen ob sie uns mitnehmen. In Waschau treffen wir uns mit Radek unserem Host in der Bar Plan B in der wir feststellen, dass Polen sich Preislich schon sehr an Deutschland angenähert hat. Wir schaffen es jedoch nicht ihn davon abzubringen uns einzuladen, obwohl wer eigentlich ihn einladen wollten. Gastfreundschaft geht hier einfach über alles.

Werbung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: